Akupunktur

Die Akupunktur ist eine Säule der Traditionell Chinesischen Medizin.

Auf dem Körper verlaufen zwölf paarige Meridiane sowie acht Sondermeridiane. Auf diesen Meridianen befinden sich grob 400 Akupunkturpunkte. Eine zur Krankheit passende Auswahl dieser Punkte werden durch Einstechen mit dünnen Nadeln oder mit einem Akupunkturlasergerät behandelt und sorgen dafür dass die Lebenskraft Qi wieder ungehindert durch die Meridiane fließen kann. Im Rahmen eines Vorgespräches und einer TCM-Untersuchung am Tier eruieren wir die Problemstellen sowie die daraus resultierenden Disharmonien in den Funktionskreisen.

Wir nutzen die Kraft der Akupunktur täglich bei sehr vielen Tieren. Gerade in dem großen Bereich Bewegungsapparat mit all den Gelenkproblemen, Instabilitäten und oftmals schmerzhaften Erkrankungen hilft sie den Tieren, um Schmerzen zu lindern und zu entspannen. Aber auch in allen Bereichen der Funktionsstörung von Organen wie Verdauungsprobleme, Stoffwechselprobleme, hormonelle Probleme, Haut- und Fellprobleme hilft uns und Ihren Vierbeinern die Akupunktur als Baustein unserer ganzheitlichen Behandlung.

Die Einstiche der Akupunkturnadeln werden von den Tieren in aller Regel gut akzeptiert. Bei den etwas ängstlichen Patienten wenden wir alternativ ein Laserakupunkturgerät an. Hierfür haben unsere Therapeuten selbstverständlich ein Laserschutzzertifikat erworben, welches zum Betrieb von Lasern der Schutzklasse 3b zwingend notwendig ist.

In seltenen Fällen kann sich eine Einstichstelle entzünden. Allerdings ist diese Gefahr durch den Einsatz steriler Nadeln äußerst gering.

Behandlungszeiten

Montag – Freitag
09.00 bis 13.00 Uhr
14.30 bis 18.00 Uhr

Termin vereinbaren

07143 208 76 44

Während der Behandlungen gehen wir nicht ans Telefon, daher bitte eine Nachricht hinterlassen.